OKR > OKR Methode > SAFe und OKR

Wie OKR SAFe ergänzen kann und SAFe OKR

Kann OKR SAFe® unterstützen und SAFe OKR? Beide, SAFe und die OKR Methode, sind agile Methoden bzw. agile Frameworks – sind sie konkurrierend oder ergänzend? SAFe – Scaled Agile Framework ist ein effektives und agiles Framework zur Skalierung agiler Praktiken. Es bietet Unternehmen einen strukturierten Ansatz, um komplexe Produktentwicklungen erfolgreich umzusetzen und Agilität zu skalieren. Auf der anderen Seite hat sich OKR (Objectives and Key Results) als agile Strategieumsetzungsmethode und leistungsstarkes Instrument zur Zielsetzung und zur Messung von Fortschritt und Ergebnissen erwiesen – als agiles Betriebssystem für eine gesamte Organisation. Können diese beiden Ansätze gewinnbringend miteinander verknüpft werden, um Synergien zu schaffen und die Unternehmensperformance weiter zu verbessern?

Eines unserer spezialisierten SAFe OKR Formate:

OKR Seminar fĂĽr SAFe-Profis

An nur einem Tag lernen, wie OKR erfolgreich in SAFe® integriert wird.

  • 1-Tages-Seminar, Remote (offene Schulung) oder Inhouse
  • Lernen Sie OKR erfolgreich in SAFe zu integrieren
  • mit zertifizierten und praxiserfahrenen SAFe- und OKR-Experten als Trainer
Jetzt informieren

safe okr agile

Was ist SAFe?

SAFe, Scaled Agile Framework, ist ein bewährtes und umfassendes Framework für die Skalierung agiler Praktiken in großen Unternehmen. Es wurde entwickelt, um Produktentwicklungen in einem komplexen Umfeld, sich ändernden Anforderungen, zu koordinieren und eine effektive Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams und Abteilungen zu ermöglichen.

Im Kern basiert SAFe auf den Prinzipien agiler Softwareentwicklung, wie sie im Agilen Manifest festgelegt sind. Daraus hat sich Scrum entwickelt, ein Framework zur agilen Produktentwicklung. SAFe legt den Fokus auf die Skalierung dieser Prinzipien, um die Herausforderungen von großen Unternehmen und vieler Teams anzugehen. SAFe bietet eine strukturierte Methode, um Agilität über alle Ebenen einer Organisation hinweg zu skalieren, von einzelnen agilen Teams bis hin zur unternehmensweiten Transformation.

SAFe umfasst eine Reihe von Kernelementen, darunter:

  • Portfolio-Management,
  • Wertstrom (engl. Value Stream),
  • Release-Trains,
  • agile Teams.

okr safe agiles manifest

Es stellt klare Rollen und Verantwortlichkeiten auf verschiedenen Ebenen bereit und fördert eine kontinuierliche Lieferung von Wert für Kunden.

Indem SAFe bewährte agile Praktiken auf große Organisationen anwendet, ermöglicht es eine bessere Zusammenarbeit der Teams, schnellere Markteinführungen von Produkten und eine höhere Kundenzufriedenheit. Unternehmen, die SAFe erfolgreich implementiert haben, berichten oft von einer verbesserten Qualität, gesteigerter Innovationskraft und erhöhter Agilität bei der Umsetzung von komplexen Initiativen.

Ein zentrales Element von SAFe ist das PI Planning (Planning Interval Planning – ehemals das Program Increment Planning), ein Event, das Teams dabei hilft, die Ziele für das nächste Planning Interval (in der Regel ein Zeitraum von 8 bis 12 Wochen) zu definieren und abzustimmen.

Bevor wir ausfĂĽhren, wie SAFe OKR nutzen kann, ein paar Zeilen zu OKR.

Was ist OKR?

OKR steht fĂĽr Objectives and Key Results und ist ein leistungsstarkes Instrument zur Zielsetzung und zur Messung von Fortschritt und Ergebnissen. Das OKR Framework wurde ursprĂĽnglich bei Intel entwickelt und von Unternehmen wie Google, Airbnb und vielen anderen ĂĽbernommen und erfolgreich angewendet.

OKR SAFe

Objectives (Ziele) sind klar formulierte Absichten, die das gewünschte Ergebnis beschreiben. Sie sollten inspirierend, herausfordernd und fokussiert sein. Key Results (Schlüsselergebnisse) sind messbare Kennzahlen, die den Fortschritt und das Ergebnis eines Ziels quantifizieren. Sie dienen als objektive Maßstäbe zur Bewertung der Zielerreichung und als objektive Kriterien zur Aussteuerung von Aktivitäten und Tasks.

Der entscheidende Aspekt von OKRs ist ihre Ausrichtung auf die Unternehmensvision und die Unternehmensziele. Jedes Team erstellt seine OKR-Ziele, die zum übergeordneten Abteilungs- bzw. Unternehmensziel beitragen (Top-down) – ergänzt durch OKR-Ziele, die für das jeweilge Team relevant sind (bottom-up). Abteilungen stimmen sich mit ihren Zielen mit anderen Abteilungen ab (horizontales Alignment) – gleiches gilt ggf. für Teams. Diese vertikale sowie horizontale Abstimmung schafft eine ganzheitliche 360° Abstimmung im gesamten Unternehmen.

Der OKR-Prozess – Ziele zyklisch setzen

OKR-Ziele werden in Zyklen festgelegt, typischerweise auf vierteljährlicher Basis. Am Anfang jedes Zyklus werden die OKR-Sets erstellt. Während des Zyklus erfolgt eine regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung der Meßwerte und Fortschritte. Am Ende des Zyklus werden die Ergebnisse bewertet und neue OKR-Sets für den nächsten Zyklus festgelegt.

Die Vorteile der OKR-Methode liegen in ihrer Fokussierung auf messbare Ergebnisse, ihrer Transparenz und ihrer Förderung der Zusammenarbeit. Der OKR-Prozess ermöglicht es Unternehmen, ihre Ziele klar zu kommunizieren, den Fortschritt zu verfolgen und damit die Leistung zu verbessern – hin zu mehr Erfolg.

Im Folgenden wird beschrieben, wie OKR SAFe vervollständigen kann und SAFe OKRs einbeziehen kann.

OKR Trainings & Schulungen

Wir, die OKR-Experten, schulen Sie gerne mit unseren modernen Training-Formaten:

  • Seminare in Präsenz & Remote
  • Offene Schulungen & Inhouse-Seminare
  • Workshops & Video-Kurse
Jetzt informieren

Wie OKR SAFe vervollständigen kann und SAFe OKRs einbeziehen kann – zwei Methoden und Frameworks, die sich ideal ergänzen

Die Integration von OKR (Objectives and Key Results) in das SAFe-Framework bzw. die Verzahnung von OKR und SAFe, ermöglicht eine noch stärkere Ausrichtung der agilen Praktiken auf die Umsetzung der Strategie und auf übergeordnete Geschäftsziele. Es folgt zunächst die Kurzbeschreibung, wie SAFe in der aktuellen Version 6.0 vorschlägt, OKR in das SAFe Framework zu integrieren, bzw. SAFe OKR integriert – im Anschluss Best Practices, wie der offizielle Vorschlag ergänzt bzw. modifiziert werden kann.

Wie SAFe 6.0 die Integration von OKR vorschlägt – und OKR SAFe ideal ergänzt

Wie SAFe OKR einbezieht: im Folgenden in Kurzform eine Beschreibung, wie SAFe in der aktuellen Version 6.0 vorschlägt, OKR in das SAFe Framework zu integrieren:

Übersetzung der Strategie: Die Strategischen Themen (engl. Strategic Themes) können in Top-Level OKR-Sets überführt werden und so auf einen OKR-Zyklus (typischerweise ein Quartal) heruntergebrochen werden. Damit werden die Strategischen Themen verständlicher gemacht und deren Umsetzung durch klare ergebnisorientierte Ziele sichergestellt.

Ausrichtung des Portfolios an die Top-Level OKR-Ziele: das SAFe Portfolio Backlog wird anhand der Top-Level OKR-Ziele priorisiert und unterstĂĽtzen das SAFe Portfolio-Management bei der Auswahl der relevanten Epics.

Ausrichtung der Solutions: die OKR-Ziele unterstützen bei der Definition der MVPs für das Solution Backlog und für deren Priorisierung – zudem dienen die OKR-Ziele zur Messung des Fortschritts und des Erfolgs der Solutions.

Unterstützung der Agile Release Trains (ARTs): die OKR-Ziele können den ARTs Unterstützung und Orientierung bieten, ihre PI-Objectives zu definieren.

Fazit: Die Integration von OKR in das SAFe Framework (SAFe OKR Kombination) schafft eine klare Verbindung zur Strategie, den Strategischen Themen und damit zu den übergeordneten Unternehmenszielen. Dies fördert eine stärkere Ausrichtung der Arbeit und Produkte auf die strategischen Prioritäten des Unternehmens und unterstützt die kontinuierliche Verbesserung und damit den Erfolg des Unternehmens.

Value Stream KPIs – von Strategic Themes über Epics zu Business outcome

Value Stream KPIs (Key Performance Indicators) sind quantifizierbare Messgrößen, mit denen die Leistung eines Wertstroms anhand seiner Geschäftsziele bewertet wird.

Development Value Stream KPIs helfen dabei, die Feedback-Schleife zu schließen von den strategischen Themen (durch den Lean-Budgeting-Prozess), über die Epics (Portfolio-Initiativen, die im Portfolio-Kanban festgelegt wurden), bis hin zu den Geschäftsergebnissen (die durch Portfolio-Investitionen in den Development Value Stream geschaffen wurden).

Jedes Portfolio hat eine Reihe von strategischen Themen, die die Unternehmensstrategie mit der Portfolio-Vision verbinden. Sie spiegeln die beabsichtigten Geschäftsergebnisse von Strategie, Investitionen und Portfolio-Vision wider. Die Ziele der strategischen Themen werden mit OKR verständlicher gemacht (Objectives) und mit klaren Schlüsselergebnissen versehen (Key Results). Die Gesamtheit der OKR-Sets spiegelt die allgemeine Geschäftsabsicht des Portfolios wider. Die Value Stream KPIs können Key Results der OKR-Sets sein, oder Indikatoren sein, die im Zusammenhang mit den Key Results stehen oder weitere flankierende KPIs sein.

Welche Vorteile durch die Kombination von SAFe und OKR in Unternehmen entstehen

Der OKR-Ansatz ergänzt das SAFe-Framework und bietet dadurch zusätzliche Vorteile durch die Kombination SAFe OKR. Hier sind einige Aspekte, wie der OKR-Ansatz das SAFe-Framework ergänzt – also, wie SAFe OKR nutzt:

Fokussierung auf messbare Ergebnisse: Während das SAFe-Framework agile Praktiken zur Skalierung von Teams zur Produktentwicklung bereitstellt, legt der OKR-Ansatz den Schwerpunkt auf messbare Ergebnisse – Ergebnisse im Sinne von “Outcome”, also Ergebnis, Nutzen, Wirkung bzw. Wertbeitrag. OKR ermöglicht, klare Ziele zu setzen und den Fortschritt anhand von Key Results zu messen, was zu einer erhöhten Transparenz und Nachverfolgbarkeit führt.

Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: OKR bieten Flexibilität in der Zielformulierung und ermöglichen eine Anpassung an sich ändernde Umstände. Im SAFe-Framework kann OKR genutzt werden, um auf Portfolioebene Ziele zu setzen und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu unterstützen.

Bessere Ausrichtung auf strategische Ziele: Der OKR-Ansatz fördert eine stärkere Ausrichtung der Arbeit auf übergeordnete strategische Ziele. OKR kann helfen, sicherzustellen, dass die Arbeit der Teams im SAFe-Framework die gewünschten Ergebnisse erzielt und zur Umsetzung der Unternehmensstrategie beiträgt.

Kultur der Zusammenarbeit und Eigenverantwortung: Der OKR-Ansatz fördert eine Kultur der Zusammenarbeit, in der Teams gemeinsam an der Erreichung der gesetzten Ziele arbeiten. Dies trägt zur Stärkung von Eigenverantwortung, Motivation und Engagement bei.

Fazit: Die Integration des OKR-Ansatzes in das SAFe-Framework ermöglicht eine ganzheitliche und ausgewogene Herangehensweise an die Skalierung agiler Praktiken. Es schafft eine Verbindung zwischen der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und der agilen Umsetzung und, was zu einer besseren Umsetzung der Geschäftsziele führen kann.

SAFe OKR E-Book

Kostenloses E-Book

Erfahren Sie, wie OKR erfolgreich in SAFe® integriert wird!

Jetzt kostenlos runterladen

Wir haben zudem spezielle Formate für Unternehmen, die bereits SAFe nutzen – und unterstützen Sie bei der OKR-Einführung, beim OKR-Training und in der Optimierung der Anwendung von OKR in Kombination mit SAFe in Ihrem Unternehmen.

Als OKR Full-Service Agentur unterstützen Sie bei der OKR-Einführung und Optimierung – mit Beratung & Begleitung, OKR Seminaren & Workshops und bei der OKR-Software Auswahl.

Als OKR Full-Service Agentur unterstützen Sie bei der OKR-Einführung und Optimierung – mit Beratung & Begleitung, OKR Seminaren & Workshops und bei der OKR-Software Auswahl.

OKR Experten
Erno Marius Obogeanu-Hempel und unsere weiteren OKR-ExpertInnen

Zu unseren Angeboten
Erstgespräch vereinbaren
+49 89 21 52 952 - 99
+43 720 02 21 68
+41 71 58 80 36 4

Wie SAFe OKRs ĂĽber den vorgeschlagenen Standard hinaus nutzen kann

SAFe verwendet für die Unterstützung der Agile Release Trains (ARTs) PI-Objectives mit der Abschätzung von Business Value (BV) und der Messung des Achieved Values (AV).

Ergänzend oder alternativ können die ARTs hierfür jeweils auch OKR-Ziele definieren. Für ein Key Result kann beispielsweise der Business Value als Metrik verwendet werden mit dem abgeschätzten Business Value (BV) als Zielwert und dem Achieved Values (AV) als aktuellem Meßwert zur Berechnung des aktuellen Zielerfüllungsgrades (Score). Spannend wird es, wenn ARTs weitere Key Results definieren.

Hierzu ein Beispiel:
PI Objective: Deliver basic search, sort and view of books in inventory
Team A: One-click search for books by title, author and genre (BV 10)

wird zu einem OKR-Set fĂĽr Team A:
Objective: Deliver one-click search for books by title, author and genre, as well as sort and view of books in inventory
Key Result 1: Achieve a Business Value of 10 (0-10)
Key Result 2: Lightning fast search result after max. 100 milliseconds
Key Result 3: Lightning fast sort of result within max. 50 milliseconds
Key Result 4: Customer rating of 4,5 of 5 stars for view of books

Damit kann jeder ART ĂĽber seine OKR-Sets zur Erreichung der Portfolioziele beitragen. Hierzu sollten diese mit den ĂĽbergeordneten Top-Level OKR-Sets und den OKR-Sets anderer Teams im Einklang stehen.

Damit wird die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von der auf Portfolioebene auf die Teamebene übertragen und der kontinuierliche Verbesserungsprozess noch intensiver unterstützt.

Kombination von Bottom-up und Top-down Ansätzen: OKR ermöglicht eine Kombination von Bottom-up und Top-down Ansätzen. Während die Unternehmensziele top-down vorgegeben werden können, haben Teams die Möglichkeit, ihre eigenen OKR-Ziele zu setzen und somit mehr Autonomie und Mitbestimmung zu haben. Dies unterstützt den SAFe “Innovation Riptide” über “Local Features” optimal.

Diese und weitere Ergänzungen und Anpassungen haben wir, die OKR-Experten mit unseren SAFe-Profis erarbeitet. Gerne können unsere OKR- und SAFe-Experten Sie bei der erfolgreichen Integration von OKR in SAFe in ihrem Unternehmen unterstützen.

OKR Einführung, OKR Coaching, OKR Training – spezialisiert auf SAFe & OKR

Wir unterstützen Sie gerne bei der Einführung von OKR in Ihre Organisation – und beraten Sie, wie SAFe OKR optimal integrieren kann:

Kostenloses Erstgespräch

Welche Vorteile bringt OKR in das SAFe-Framework ein?

Hier die Vorteile, die OKR in SAFe einbringt:

Klare Kommunikation der OKR-Sets: Es ist wichtig, die OKR-Ziele transparent zu kommunizieren, um sicherzustellen, dass alle Stakeholder und Teammitglieder die Ausrichtung verstehen. Die OKR-Sets können in PI-Planungsveranstaltungen und anderen Kommunikationskanälen regelmäßig besprochen werden.

Kontinuierliche Messung der Ergebnisse: Key Results ermöglichen eine objektive Messung des Fortschritts und des Erfolgs der OKR-Ziele. Die Ergebnisse können in regelmäßigen Weeklys und Reviews überprüft und bewertet werden. Daraus können kontinuierlich Maßnahmen und Aktivitäten abgeleitet werden.

Kontinuierliche Anpassung: OKR-Sets sollten regelmäßig in Reviews überprüft werden und auf Basis des Gerlenten in den OKR-Plannings neu erstellt werden. Auch Im Rahmen der Retrospektiven können Teams Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren.

Outcome Orientierung: OKR bringt den “Outcome”, also Ergebnis, Nutzen, Wirkung bzw. Wertbeitrag in den Vordergrund und unterstützt damit, den Business Value besser formulieren zu können.

Fazit: Wenn SAFe OKR einbezieht entstehen eine ganze Reihe von Vorteilen.

Blog Fazit: Wie OKR SAFe Agile durchgängig und nachhaltig implementiert – und ein 360° Alignment unterstützt

Durch die Kombination von SAFe und OKR können Unternehmen ihre agilen Praktiken effektiv skalieren und gleichzeitig klare Ziele setzen und messen. Die Verbindung von SAFe als Rahmenwerk für die agile Skalierung und OKR als Methode zur Zielausrichtung ermöglicht eine verbesserte Klarheit und Ausrichtung auf strategische Ziele des Unternehmens und erhöht damit die Chancen auf einen nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Wir, die OKR-Experten bieten mit unseren SAFe-Profis ein Training an, das teilnehmenden SAFe-Experten dabei unterstützt OKR in ihre Organisation einzuführen, bzw. beurteilen zu können ob, wo und wie OKR in Kombination mit SAFe in ihrem Unternehmen zum Einsatz kommen kann. Die Schulung wird als offene Schulung, sowie als Inhouse-Schulung – sowohl in Präsenz als auch Remote per MS Teams / Zoom angeboten. Weitere Infos zum SAFe und OKR Training.

OKR Einführung, OKR Coaching, OKR Training – spezialisiert auf SAFe & OKR

Wir unterstützen Sie gerne bei der Einführung von OKR in Ihre Organisation – und beraten Sie, wie SAFe OKR optimal integrieren kann:

Kostenloses Erstgespräch

Fragen und Antworten – ergänzend zum Blog Beitrag

Was ist SAFe?

SAFe (Scaled Agile Framework), ist ein bewährtes und umfassendes Framework für die Skalierung agiler Praktiken in großen Unternehmen. Es wurde entwickelt, um komplexe Produktentwicklungen zu koordinieren und eine effektive Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams und Abteilungen zu ermöglichen. Im Kern basiert SAFe auf den Prinzipien agiler Softwareentwicklung, wie sie im Agilen Manifest festgelegt sind.

Warum wird OKR in SAFe einbezogen?

Die Integration von OKR (Objectives and Key Results) in das SAFe Framework ermöglicht eine noch stärkere Ausrichtung der agilen Praktiken auf die Umsetzung der Strategie und auf übergeordnete Geschäftsziele.

Wie wird OKR in SAFe einbezogen?

Die Strategischen Themen werden in Top-Level OKR-Sets überführt und auf einen OKR-Zyklus (typischerweise ein Quartal) heruntergebrochen. Das Portfolio Backlog wird anhand der Top-Level OKR-Ziele priorisiert und unterstützen damit das Portfolio-Management bei der Auswahl der relevanten Epics sowie bei der Definition der MVPs für das Solution Backlog und für deren Priorisierung. Zudem dienen die OKR-Ziele zur Messung des Fortschritts und des Erfolgs der Solutions. Die OKR-Ziele können zudem den Agile Release Trains (ARTs) Unterstützung und Orientierung bieten, ihre PI-Objectives zu definieren.